Ob man das Haar von der Henna schwanger anstreichen kann?

By | 03.04.2018

Die Henna im Laufe der Schwangerschaft: ob so unschädlich ihre Anwendung wirklich ist? Dieses natürliche Produkt wird einen sicher in Kosmetologie angenommen, aber ob man schwanger sie verwenden kann, um das Haar anzustreichen?

Die Henna bringen auf den natürlichen Farbstoff, der aus den Blättern Awarsonia mittels ihres Austrocknens hergestellt wird. Von den einstigen Zeiten dieses Pulver in den Ländern Ostens verwendeten wie das heilende Mittel bei den Schnitten und den Wunden. Er verfügt antiseptisch und reinigend über die Eigenschaften. Außerdem verwendeten sehr oft die Frauen die Henna beim Abgang des Körpers und des Haares, sie hatten sehr gern, dieser vom Pulver das Haar anzustreichen, Tätowierung aufzutragen. Dieses natürliche Produkt wird einen sicher in Kosmetologie angenommen, aber ob man schwanger sie verwenden kann, um das Haar anzustreichen?

Jede «die zukünftige Mutter» will schön immer sein, deshalb mit der Ankunft der Schwangerschaft sucht sie die Weisen, solcher, ohne Schaden für das zukünftige Kind zu sein. Deshalb, die Henna verwenden zum ersten Mal im Leben für die Färbung des Haares gerade in der Periode Lager das Kind sehr oft, da sie den unschädlichen natürlichen Farbstoff angenommen wird.

Ob man das Haar von der Henna schwanger anstreichen kann?

Die Henna und die Schwangerschaft

Ausgehend davon, dass die Henna ein natürliches Produkt ist, viele Ärzte und die Friseure lassen ihre Nutzung vom Schwangeren zu. Die Strähnen von dieser Farbe anstreichen es kann tatsächlich allen Frauen „in der Lage». Aber, wie auch in allen Fragen, die mit der Schwangerschaft verbunden sind gibt es keine einheitliche Meinung in der gegebenen Frage. Es existieren auch die Fachkräfte «der alten Härtung», für die die Anwendung verschiedener Farben für die Frauen „in der Lage“, einschließlich dieses natürlichen Farbstoffes unzulässig ist, aber von nichts es rechtfertigen besonders. Wenn diesen das Mittel zu verwenden ist es richtig, so es fähig nicht nur das Haar anzustreichen, sondern auch, zu festigen und ihre Ernährung zu verbessern.

In der Periode gehen Lager das Kind im Organismus der Frau verschiedene Prozesse, auf neue Weise arbeitet das hormonale System. Deshalb stellen sich die Organe/Systeme, ein wenig auf anderen Prozess der Arbeit ein, und es kann auf dem Zustand des Haares, der Nägel, der Haut negativ gesagt werden. Nicht immer, aber schließen die Gynäkologen es nicht aus. Aller hängt von den individuellen Besonderheiten der Frau ab. In diesem Fall kann die Henna ein eigentümliches „Stäbchen-wyrutschalotschkoj“ für schwanger werden, mit deren Hilfe sie den Zustand des Haares verbessern wird, und bei der Färbung des Haares wird grau Haare entfernen und wird ihnen den Glanz geben. Das Haar von dieser Farbe genug einfach anzustreichen. Mit ihr können das Haar den Glanz und die Dichte geben.

Schwanger kann auf den Nutzen die Anwendung in den vernünftigen Grenzen der Henna nur gehen.

Die Gerbstoffe und die ätherischen Öle, die das Pulver Awarsonia (von ihm enthält herstellen die Henna) sind begabt nicht nur es ist die Haardecke des Kopfes anzustreichen, einfach, sondern auch:

  • Die Haut des Kopfes und die Wurzeln des Haares zu nähren;
  • Die Schuppen zu verknüpfen;
  • Den Schnitt des Haares zu entfernen;
  • Die standhafte Schattierung zu geben;
  • Den Glanz, die Elastizität dem Haar zu geben.

Die Mehrheit der Fachkräfte werden auf die Meinung zurückgeführt, dass diese natürliche Farbe nicht fähig ist, des Schadens weder der zukünftigen Mutter aufzutragen, noch ihrem zukünftigen Kind, deshalb ihrer kann muss und man vom Schwangeren verwenden. Mit Hilfe der Henna kann man dem Haar verschiedene Schattierungen geben: man kann wie hell bekommen, als auch die dunkle Schattierung, aber der vorwiegenden Farbe ist der rote Ton immerhin. Das Haar anstreichen es kann unter Ausnutzung Basms — anderen natürlichen Farbstoffes für das Erhalten der tieferen Farbe.

Es ist die allergische Reaktion auf die Henna (in einigen Fällen möglich es ist sehr unwahrscheinlich, aber es kostet die Noblesse), deshalb schwanger, bevor von der Henna anzustreichen, es ist empfehlenswert, die allergische Probe auf sie durchzuführen.

Im Laufe der Schwangerschaft empfehlen die Fachkräfte, das vorliegende natürliche Haarfärbemittel nicht öfter eines Males im Monat/zwei zu verwenden, da die Wahrscheinlichkeit Überladung die Haut des Kopfes existiert. Im Laufe der Erwartung neu Färbung — schwanger kann man Tonic ausnutzen.

Die Empfehlungen nach der Nutzung der Henna in der Periode Lager des Kindes

Da es die Henna erlaubt wird, im Laufe der Schwangerschaft zu benutzen, so ist nötig es, wie es richtig zu sein zu wissen. Gemälde schließt das Haar etwas Etappen ein:

  • Vorbereitungs- (die Vorbereitung des Haares zu Gemälde und die Vorbereitung der Mischung aus der Henna);
  • Wesentlich (der Prozess Färbung);
  • Abschliessend (das Abspülen der Farbe und der Abgang des Haares);

Bei der Vorbereitung des Haares zu Gemälde von der Henna, muss man gut den Kopf auswaschen und, von ihrem Handtuch austrocknen, man kann  den Haartrockner ausnutzen. Das Fett/Schmutz beim nicht gewaschenen Haar können Hindernis für die Färbung der Strähnen werden.

Nachdem das Haar zum Auftragen des natürlichen Farbstoffes vorbereitet ist – muss man die Mischung aus der Henna vorbereiten. Dazu ist es erforderlich, nur die Tüte zu öffnen, das Pulver in die kleine Kapazität auszuschütten, es wäre aus dem Plast wünschenswert. Dann dorthin einzugießen es ist ein wenig warmes abgekochte Wasser, nur nicht des kochenden Wassers. Wonach die Mischung bis zum Verschwinden der Klümpchen durchrühren. Es soll sich die Konsistenz der sauren Sahne ergeben. Die vorliegende Lösung soll Stand neben drei-vier Minuten, wonach er zur Nutzung fertig ist.

Bis die Mischung aus der Henna bestanden wird muss man das Inventar für Färbung vorbereiten: das Paket oder das Käppchen, den Kamm-grebeschok, den Handschuh, den alten Stoff oder das Handtuch. Auf die Hände des Handschuhes anzuziehen, und, die Färbung zu beginnen. Besser wird wenn es die Fachkraft oder jemanden aus „häuslich“ machen.

Die Henna muss man sehr schnell auftragen, damit sie nicht dazugekommen ist abzukühlen, da sie die anstreichenden Eigenschaften verlieren kann. Sie tragen vom Nacken auf, zum Wipfel den Platz wechselnd, und färben im Schluss zervikal das Gebiet, frontal und die Schläfenteile. Nach dem Auftragen der Lösung versammelt sich das Haar ins „Bündel“ und verbergen sich unter das Käppchen oder das Paket.

Die Zeit des Verbleibs auf dem Haar der schwangeren Henna hängt vom erwünschten Ergebnis, je danach ab, welche Farbe sie bekommen will. Nach der Färbung wird die Henna vom warmen Wasser ausgewaschen, und das Haar wird in einer beliebigen Weise ausgetrocknet.

Die Schwangerschaft schön ist höchste Zeit, so seien Sie unvergleichlich, und die Henna wird Ihnen darin helfen!

 

Der Autor – Christina Fedischina

Es wird interessant sein

4 005 views

Die Einschätzung des Materials

Related Post

Ob man das Haar von der Farbe nach der Henna anstr... Die schönen gepflegten Locken galten für den weiblichen Reichtum seit langem. Der Wechsel der Farbe des Haares ist eine der schnellsten Weisen die k...
Es ist einmal pro Jahr wieviel man kann das Haar a... Jede Frau, die die Experimente mit dem Äußeren mag, denkt dem sicher nach, durch welche Zeit man das Haar nochmalig anstreichen kann. Einige meinen, ...
Ob man das Haar während der Schwangerschaft den Fr... Im alltäglichen Leben strebt jedes Mädchen danach, gepflegt und schön auszusehen. Alle Frauen werden oft geschnitten, streichen das Haar, manchmal sog...